Reisen nach Malta


Keine Einträge vorhanden.

Währung: Euro | Einwohner: 433.300 | Koordinaten: (35.93/14.37)

Malta liegt im Mittelmeer und bildet, bestehend aus drei bewohnten Inseln, einen eigenen Inselstaat in Südeuropa. Auf einer Fläche von 316 Quadratkilometern leben hier über 430.000 Menschen, wodurch Malta weltweit zu den fünf Ländern mit der höchsten Bevölkerungsdichte zählt. Der Inselstaat setzt sich aus den Inseln Manoel, Gozo, Comino sowie einigen, kleineren Inseln zusammen.

Das trockene, subtropische Mittelmeerklima sorgt für einen milden Winter mit hoher Luftfeuchtigkeit, während der Sommer durch Wärme und Trockenheit geprägt ist. Wer seinen Urlaub möglichst ohne Regen verbringen möchte, wählt als Reisezeit im Idealfall den Juni und Juli. Denn zu dieser Zeit gibt es fast keinen Niederschlag in der Region. Wenn es doch einmal regnen sollte, dann oftmals nur kurz, aber sehr intensiv.

Die Landschaft von Malta ist geprägt durch viele Felsen, Buchten und Sandstrände an den Küsten, während die Flora aus etwa 800 Pflanzenarten besteht. Dabei handelt es sich zum Großteil um wenig anspruchsvollen Pflanzen, was durch die Wasserknappheit auf den maltesischen Inseln bedingt ist.

Eine der spannendsten Sehenswürdigkeiten auf Malta ist die Blaue Grotte, welche bereits von oben ein fantastischer Anblick ist. Abenteurer können die Grotte mit einem Boot erkunden oder sich von ganz oben abseilen.

Auch das Blue Hole ist definitiv einen Besuch wert. Das Naturphänomen, in dem man schwimmen kann, bietet zudem einen fantastischen Ausblick auf das Azure Window, eine spektakuläre Felsformatierung.