Reisen nach Lefkas


Keine Einträge vorhanden.

Währung: Euro | Einwohner: 22.652 | Koordinaten: (38.70/20.64)

Die griechische Insel Lefkas befindet sich im Ionischen Meer und verfügt im Gegensatz zu den anderen Inseln zu einer Besonderheit. Sie ist durch eine Brücke mit dem Festland verbunden, sodass eine entspannte Fahrt mit dem Auto, ganz ohne Fähre, möglich ist. Die 350 Quadratkilometer große Insel beherbergt mehr als 20.000 Einwohner und liegt neben den Nachbarinseln Kefalonia und Ithaka. Häufig wird die Insel nicht nur als Lefkas, sondern auch als Lefkada bezeichnet.

Trotz der einfachen Verbindung durch eine Brücke zum Festland gehört Lefkas nicht zu den üblichen Urlaubsinseln wie Kreta und Mykonos, welche stark durch den Massentourismus geprägt sind. Obwohl natürlich auch in Lefkas einige Touristen ihren Urlaub genießen, sind die Dörfer und die Natur, speziell in den Bergen, verhältnismäßig unberührt vom Tourismus sodass das klassische Ambiente der griechischen Dörfer bewahrt wird.

Wer seinen Urlaub in Lefkas verbringt, hat die ideale Gelegenheit zum Windsurfen. Denn die Bucht bei Vassiliki ist einer der bekanntesten und beliebtesten Plätze zum Surfen in ganz Europa. Gleichzeitig ist die Insel auch ein populäres Ziel bei wohlhabenden Urlaubern, die mit ihrer Yacht das Mittelmeer erkunden.

Was die kulturelle und geschichtliche Bildung betrifft, so sind das Nationalmuseum und das Archäologische Museum interessante Sehenswürdigkeiten. Auch das Schloss von Saint Mavra, welches am Anfang des 14. Jahrhunderts errichtet wurde, ist definitiv einen Besuch wert. Darüber hinaus hat Lefkas diverse Kirchen und auch ein Kloster zu bieten, welche durch eine interessante Architektur, einzigartige Kunstwerke und schöne Gärten zum Staunen einladen.

Naturliebhaber können die Wasserfälle von Akoni erkunden oder auch der Höhle von Papanikolis einen Besuch abstatten.