Reisen nach Kiew


Keine Einträge vorhanden.

Währung: Ukrainische Griwna | Einwohner: 2.907.000 | Koordinaten: (50.45/30.52)

Kiew ist die Hauptstadt der Ukraine und mit fast drei Millionen Einwohnern auch die größte Stadt des Landes. Es ist der wichtigste Verkehrsknotenpunkt der Ukraine und von großer Bedeutung für die orthodoxe Christenheit, weshalb sie bereits seit dem Mittelalter als Jerusalem des Ostens bezeichnet wird. Mehr als ein Zehntel der Einwohner sind keine Ukrainer, sondern Russen.

Ein historisch bedeutsames Denkmal der Stadt ist die Sophienkathedrale, welche im Jahr 1018 vor fast tausend Jahren errichtet wurde. Deshalb stehz das Bauwerk in der heutigen Zeit unter dem UNESCO-Denkmalschutz. Mosaik-Fans werden beim Anblick der Kathedrale garantiert viel Freude haben. Etwa 30 Jahre nach dem Bau der Sophienkathedrale wurde das Kiewer Höhlenkloster errichtet, welches ebenfalls zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Der Museumskomplex besteht aus 144 Anlagen, zu denen unter anderem das Museum der historischen Kostbarkeiten und das Museum für Buch und Buchdruck zählen.

Für Geschichtsinteressierte ist das Nationalmuseum des Großen Vaterländischen Krieges definitiv einen Besuch wert. Neben einem riesigen Komplex aus alten Kampfgeräten kann hier die 62 Meter hohe und 500 Tonnen schwere Mutter-Heimat-Statue bewundert werden.

Sehr zentral in Kiew gelegen befindet sich das T.G. Schewtschenko-Nationalmuseum. Der Denker und Dichter Schewtschenko ist eine wichtige Persönlichkeit im Kampf gegen die Unterdrückung gewesen und war zudem als Dichter, Schriftsteller und Maler aktiv. In dem Museum sind über 4.000 Exponate ausgestellt.

Anlässlich des schrecklichen Unfalls bei Tschernobyl wurde in Kiew auch das Nationalmuseum Tschernobyl errichtet, welches mit knapp 7.000 Exponaten viele Informationen übermittelt und die Geschichte der Atomexplosion erzählt.