Reisen nach Costa rica


Keine Einträge vorhanden.

Währung: Costa Rica Colón | Einwohner: 4.773.130 | Koordinaten: (9.74/-83.75)

Das Land Costa Rica befindet sich in Zentralamerika und grenzt an die Länder Nicaragua sowie Panama. In das Deutsche übersetzt bedeutet der Name des Landes soviel wie “reiche Küste”. Costa Rica gehört mit Panama zu den wohlhabendsten und fortschrittlichsten Ländern in Lateinamerika, was nicht zuletzt daran liegt, dass die Armee des Landes abgeschafft wurde. Stattdessen investiert das Land immer mehr Geld in Bildungsprogramme, regenerative Energiequellen und Gesundheitsprogramme. Was die Produktion von Ökostrom betrifft, ist Costa Rica eines der erfolgreichsten Länder der Welt.

Die Landschaft von Costa Rica wird grundsätzlich in fünf Bereiche aufgeteilt. Zum einen gibt es die Pazifikküste im Westen des Landes sowie die Karibikküste im Osten des Landes. Diese beiden Bereiche sind bei den meisten Touristen besonders beliebt.

Die Pazifikküste ist ein Paradies für Surfer und ist auch zum Beobachten von Delphinen und Walen bestens geeignet. Die Karibikküste bietet das klassische Karibikfeeling und ist geprägt durch eine besonders entspannte und fröhliche Kultur.

Im Zentrum des Landes befindet sich die Hauptstadt San José, welche den westlichen Großstädten ähnelt, aber noch immer durch viele, naturbelassene Bereiche geprägt ist. Zu den weiteren Regionen gehören die vulkanischen Bergketten der Cordilleras sowie die Halbinsel Guanacaste.

Zu den schönsten Attraktionen in Costa Rica gehören definitiv die vielen Nationalparks, welche in der Regel kostenlos zugänglich sind. Einer der beliebtesten Nationalparks ist der Corcovado Nationalpark, hier wartet eine annähernd unberührte Natur mit wundervollen Pflanzen und exotischen Tieren nur darauf, von den Urlaubern entdeckt zu werden.

Wer einmal einen echten Vulkan sehen möchte, kann einen Ausflug zum Vulkan Poás unternehmen. Hier ist nicht nur der 2708 Meter hohe Vulkan, sondern auch die vielfältige Tierwelt ein echtes Highlight.