Reisen nach Berlin


Keine Einträge vorhanden.

Währung: Euro | Einwohner: 3.520.031 | Koordinaten: (52.52/13.40)

Die deutsche Hauptstadt Berlin zählt wie Paris, London und New York zu den großen Weltmetropolen und zieht jedes Jahr Millionen von Touristen zu sich. Sie ist nicht nur kulturell und politisch von Bedeutung, sondern bietet neben den bedeutenden Sehenswürdigkeiten auch viele Freizeitattraktionen.

Eines der international bekannten Wahrzeichen von Berlin ist das Brandenburger Tor. Mindestens genauso bekannt ist der Kurfürstendamm, eine Straße, die weit über die Grenzen Deutschland hinaus bekannt ist. Für eine Shopping-Tour ist der Kurfürstendamm die beste Anlaufstelle, hier sind zahlreiche Geschäfte, Restaurants und Cafés zu finden. Auch in Hinsicht auf die Architektur der Gebäude gibt es hier so einiges zu bestaunen. Ebenfalls eine interessante Anlaufstelle für einen schönen Nachmittag im Café oder Restaurant ist der Gendarmenmarkt, auf dem auch der jährliche Weihnachtsmarkt stattfindet. Sehr beliebt als Business- und Freizeit-Location ist zudem der DomAquarée. Hier treffen Kunst, Musik, Freizeitaktivitäten und Wirtschaft aufeinander. Im AquaDom können 1.500 tropische Fische bewundert werden und im Anschluss warten 35 internationale Shops und Restaurants auf die Besucher.

Von historischer Bedeutung ist das Holocaust-Mahnmal, welches an die Zeit der Nationalsozialisten erinnert. An diesem Ort finden Geschichtsinteressierte so einige Informationen zu den damaligen Geschehnissen. Historisch bedeutsam ist auch die Museumsinsel in Berlin. Dabei handelt es sich um ein Gebäude, welches zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Auf der Insel sind gleich fünf verschiedene Museen angesiedelt, das Alte Museum, das Neue Museum sowie die alte Nationalgalerie, das Bode-Museum und das Pergamonmuseum. Im Nikolaiviertel können Touristen die alte Baukunst betrachten, denn das Nikolaiviertel ist das erste und somit älteste Viertel Berlins.

Zu den bekanntesten, deutschen Sehenswürdigkeiten gehört auch der Checkpoint Charlie. Im kalten Krieg war dieser Kontrollpunkt ein relevanter Grenzübergang zwischen BRD und DDR. An diesem Ort wurde es in der Geschichte Deutschlands äußerst heikel.

Möchte man eine einzigartige Aussicht über Berlin haben, ist der Fernsehturm die richtige Wahl. Er befindet sich auf dem allseits bekannten Alexanderplatz, welcher ganz nebenbei auch einmal besucht werden sollte, und ist das höchste Bauwerk in ganz Deutschland. In der 203 Meter hohen Etage ist es bei gutem Wetter möglich, bis zu 80 Kilometer in die Ferne zu sehen.