2020 - Urlaub im Bayerischen Wald


Ab dem 30.05.2020 sind Reisen nach Bayern wieder möglich. Eine Tatsache, die vor allem die Tourismusbranche, aber auch zahlreiche Urlauber freuen dürfte. Der Bayerische Wald war schon immer ein beliebtes Reiseziel. Doch gerade in diesem Jahr stellt sich die Frage, ob es sicher ist, nach Bayern zu reisen. Aus den Medien ist bekannt, dass die Fallzahlen der Coronafälle in Bayern im Vergleich zu anderen Bundesländern recht hoch waren. Allerdings handelt es sich bei dem Bayerischen Wald um ein ländliches Gebiet. Die meisten Ansteckungen sind in den großen Städten und Ballungszentren erfolgt. Da es im Bayerischen Wald überwiegend familiengeführte Betriebe und keinen Massentourismus gibt, gab es laut Angaben der niederbayerischen Hotelbranche auch vor der Schließung dort keine Infektionsfälle.

Urlaub im Bayerischen Wald ist 2020 also durchaus eine Option. Allerdings sollte man frühzeitig buchen, da die Pensionen und Hotels nicht voll ausgelastet werden dürfen. Die wenigen Plätze, die zur Verfügung stehen, sind entsprechend schnell ausgebucht.

Was kann ich im Bayerischen Wald erleben?

Die Vielfalt an Erlebnismöglichkeiten ist groß. Im Bayerischen Wald befinden sich Wellnesshotels, Ferienhäuser- und Wohnungen sowie Pensionen in verschiedenen Sterneklassen. Hier lässt sich nach Geschmack und Budget wählen, ob man es lieber luxuriös oder einfach bevorzugt. Weiterhin ist Urlaub auf dem Bauernhof im Bayerischen Wald möglich. Gerade für Großstädter und Familien mit Kindern ist dies ein besonderes Erlebnis. An den Bayerischen Wald grenzen die Ferienregionen Böhmerwald, Oberpfälzer Wald sowie Golf- und Thermenland (Bad Griesbach, Bad Füssing, Bad Birnbach oder Bad Gögging).

Besondere Ausflugstipps für den Urlaub 2020 im Bayerischen Wald

Die Westernstadt im Bayerischen Wald ist eine sehenswerte Attraktion – nicht nur für Westernfans. Seit dem 21.5.2020 sind Veranstaltungen und ein Showprogramm unter freiem Himmel wieder erlaubt. Möchte man 2020 im bayerischen Wald Urlaub machen, muss der Mindestabstand natürlich bei Veranstaltungen dieser Art gewahrt bleiben. Als besonders sehenswert gilt das Actiontheater "Winnetou und das Geheimnis um Old Surehand". Langeweile wird im Bayerischen Wald also keinesfalls aufkommen. Wer es ruhiger mag, der genießt die Natur bei ausgiebigen Wandertouren. Ein weiterer Tipp ist der Baumwipfelpfad direkt im Nationalpark Bayerischer Wald. In der Umgebung finden sich viele weitere Ausflugsmöglichkeiten. In unmittelbarer Nähe befindet sich das weitläufige Tierfreigehege. Dort kann man Wölfe, Bären, Luchse sowie viele andere faszinierende Tierarten beobachten. Das Gebiet um den Nationalpark verfügt über zahlreiche Wanderwege und die Bayerwaldberge Rachel und Lusen. Der Baumwipfelpfad ist täglich in der Zeit von 9.30 Uhr bis 19.00 Uhr für Besucher geöffnet.