London - Die Hauptstadt Großbritanniens besuchen


Die Hauptstadt von Großbritannien ist eines der beliebtesten Reiseziele auf der ganzen Welt. Obwohl das britische Wetter nicht gerade für seine Gastfreundlichkeit bekannt ist, so sind es jedoch die Briten. London gehört für viele Menschen zu den Must Sees auf diesem Planeten. Und die Hauptstadt hat diesen Ruf nicht zu unrecht, denn London gehört zu jenen Metropolen, welche für Touristen eine Menge Sehenswürdigkeiten bereit halten. Eine Reise nach London ist somit immer eine gute Idee, wenn man eine andere Kultur kennenlernen will und dabei die Chance auf viele alte Gebäude und andere Locations haben möchte.

Trotz Brexit ein beliebtes Reiseziel

Großbritannien hat in den letzten Jahren in Hinsicht auf das Image ein wenig einbüßen müssen. Dies hängt vor allem mit dem Brexit zusammen. Hierbei wurde nicht gerade gute Politik betrieben, wodurch das Land insgesamt etwas an Ansehen verloren hat. Jedoch strömen nach wie vor jede Menge Touristen in das Land und das wird sich mit Sicherheit auch nicht ändern. Gerade London ist ein echter Magnet für die Touristen aus aller Welt. Auch viele Deutsche statten der Hauptstadt gerne einen Besuch ab. Hier findet man eine Vielzahl an tollen Sehenswürdigkeiten. Angefangen von der London Bridge, welche ein beliebtes Fotomotiv darstellt, bis hin zum London Tower. Auch der Palast der Königin ist natürlich jedes Mal einen Ausflug dorthin wert. Aber nicht nur die großen Gebäude wie der Big Ben sind tolle Attraktionen für die Besucher. Auch die Fußgängerzonen umsäumt von alten Gebäuden sorgen dafür, dass die Stadt einen gewissen Flair ausstrahlt. Wer Shoppen möchte, findet in London in der Tat zahlreiche Möglichkeiten hierfür. Ob Schmuck, Kleidung oder Technik, in Londons Geschäften hat man die Qual der Wahl. Hinzu kommen noch so landestypische Sachen wie die beliebten roten Telefonzellen, welche unter anderem aus den Harry Potter Filmen sehr bekannt sind.

Die Briten haben einen eigenen Humor

In Deutschland kennen wir die Briten unter anderem dank ihren internationalen Serien aufgrund eines schrägen Humors. Wer einmal in London ist und sich die Zeit für einen Pubbesuch nimmt, wird schnell merken, dass die meisten Briten sehr gastfreundlich sind. Sie nehmen einen herzlich auf und so lohnt es sich, zumindest einen Abstecher in einen Pub einzulegen. Hier kann man die ursprüngliche Kultur des Landes noch echt miterleben. Aber in London kommen auch Fans des Sports auf ihre Kosten. Ganz vorne steht hier natürlich der Fußball. London hat mehrere Top Vereine in diesem Sport und so kann man sich bei einer Reise durchaus mal in ein Stadion begeben und dort die Fankultur erleben. Man wird hierbei schnell merken, dass sich der englische Fußball vom deutschen Fußball unterscheidet. Wer London einen Besuch abstattet, sollte aber durchaus auch einige Ausflüge in die Umgebung der Stadt in Betracht ziehen. Auch hier gibt es tolle Sehenswürdigkeiten. Die britische Hauptstadt ist insgesamt eines der Top Reiseziele auf der Welt. Und als Weltenbummler sollte man sich diese Stadt deswegen nicht entgehen lassen. Insgesamt sollte man aber bedenken, dass der Alltag in London teuer ist. Man sollte also ein entsprechendes Budget für die Reise beachten. Zudem spielt das Wetter in London gerne Streiche. Mit Sonnenschein sollte man also nicht unbedingt rechnen. Vielmehr ist der Regen die Tagesordnung. Daher ist die entsprechende Kleidung von Nöten und auch ein Regenschirm sollte zu der Ausstattung gehören, welche man für eine Londonreise mitnimmt.